Günstiger Dupe zum Hoola Bronzer? Benefit Hoola Bronzer vs. W7 Honulunu Bronzer

_MG_1792

Seit längerem habe ich 2 verschiedene Bronzer getestet, die aber beide identisch sein sollen – der Hoola Bronzer von benefit und der W7 Honulunu Bronzer

Das Einzige was sich hierbei unterscheiden soll ist der Preis.
Dieser liegt nämlich beim Hoola Bronzer bei 34,99 € und beim W7 Honulunu Bronzer lediglich bei 5,98€.
Also ein riiiiieeeesen Unterschied. 

Aber ist der Honulunu Bronzer tatsächlich ein guter Dupe?

_MG_1796

Von der Verpackung her sehen beide Bronzer sehr identisch aus. 
Beide sind in einer quadratischen Schachtel mit Deckel. 
Beim Honulunu Bronzer lässt sich der Deckel komplett abnehmen, während man ihn beim Hoola Bronzer nach hinten klappen kann.
Außerdem ist beim Hoola Bronzer im Deckel noch ein Spiegel enthalten. 

 

 

Die Verpackung beim Hoola Bronzer fühlt sich sehr hochwertig an, ist matt und nicht rutschig. 
Beim Honulunu Bronzer hingegen fühlt sich die Packung eher „billig“ verarbeitet an, ist glänzend und rutschig verarbeitet. 

Dies spiegelt leider auch den Inhalt wieder……

Honulunu Bronzer

_MG_1799

Der Honulunu Bronzer ist ein waschechter Bronzer, wie man es vermutet. 
Er ist nicht wirklich zum Konturieren geeignet, sondern eher um eine leichte Sommerbräune in das Gesicht zu zaubern. 

Wie man auch auf dem Foto erkennt, ist der Bronzer sehr orange-stichig. 
Deshalb kann man nicht wirklich viel davon benutzen, da das Ergebnis durch den orangigen „touch“ sehr künstlich aussieht.
Außerdem bin ich persönlich überhaupt kein Orange-Fan  😀

Nichtsdestotrotz ist der Bronzer super pigmentiert und man benötigt nicht viel Produkt um ein Ergebnis sehen zu können. 
Allerdings es diese Puderart sehr leicht und weich, sodass sich oft zu viel Produkt an den Pinsel heftet und auch viel davon verloren geht, weil dieser Puder schon sehr krümelig ist und schnell abbröselt. 
Das Gleiche gilt dann natürlich auch für die Haltbarkeit: Der Bronzer bröselt leider sehr schnell ab und haftet deshalb auch nicht so gut auf der Haut. 
Also ist der Honulunu Bronzer auf keinen Fall etwas für Leute, die noch am Ende des Arbeitstages wie von „der Sonne geküsst“ aussehen möchten  😛

Hoola Bronzer

_MG_1801

Wenn man erst einmal den Hoola Bronzer benutzt hat, möchte man kein anderen Produkt mehr nutzen. 
Er ist ein perfektes Produkt zum Konturieren und lässt sich auch ganz einfach als Bronzer nutzen. 

Im Gegensatz zum Honulunu Bronzer ist dieser Bronzer schön aschig und es ist kein Hauch von einem Orange zu erkennen  😀 
Dieser Bronzer passt sich perfekt der Hautfarbe an. Das konnte ich gut daran erkennen, dass ich  braungebrannt aus dem Urlaub gekommen bin und eigentlich vermutet habe, dass man den Bronzer kaum unter den Wangenknochen sehen wird. 
Dies war allerdings nicht der Fall, sondern die Farbe hat sich perfekt angepasst. 
Die Pigmentierung ist einfach super. Dieses Produkt bröselt kein bisschen und es kommt genau die perfekte Menge auf den Pinsel, die man benötigt – nicht zu viel und nicht zu wenig 🙂

 

 

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung. Ich persönlich habe noch kein vergleichbares Produkt gefunden, womit ich so sehr mit dem Farbton zufrieden bin, wie bei dem Hoola Bronzer. 
Perfekt für den Alltag und ein dramatischeres Make-Up geeignet. 

_MG_1807_MG_1805

Hier seht ihr nochmal beide Produkte im Vergleich. 

Link ist jeweils der Honulunu Bronzer und rechts immer der Hoola Bronzer. 
Einmal auf dem Arm geawtcht, da ich zu diesem Zeitpunkt sehr braun war und dann auch noch einmal auf heller Haut links der Vergleich. 

 

Hoola Bronzer hier shoppen 

513qgI15dVL

W7 Honulunu Bronzer hier shoppen 

61pcq1Y19YL._SL1500_

 

Kommentar schreiben